Infotainment 2017

Die Kunst, Vermögen anzulegen.

Was treibt Sie bei der Entscheidung für Ihre Geldanlage an?
Welche Entscheidungshilfen benötigen Sie für Ihren Entschluss?

An unserem Infotainment-Abend

                              "Die Kunst, Vermögen anzulegen"

bieten wir Ihnen interessante Einblicke und eine neue Sichtweise für Entscheidungen.

Sie sind herzlich eingeladen

                            am Mittwoch, 22. März 2017,
                                           um 19.00 Uhr,
                                   ins Kino Museum Tübingen
                            Am Stadtgraben 2, 72070 Tübingen.


Freuen Sie sich auf spannendes Infotainment mit professionellen und wertvollen Tipps für das Vermögensmanagement durch Herrn Dr. Thomas Deser von der Union Investment. Im Anschluss an den Vortrag erwartet Sie schwäbische Mundartunterhaltung mit Berthold Biesinger und Bernhard Hurm in „Spätzle mit Soß - eine heitere Schwabenkunde!“.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein, den Abend mit Ihrem Berater bei einem Umtrunk und einem Imbiss in den Oberen Sälen des Museums ausklingen zu lassen.

Infotainment 2017

Datum/Uhrzeit 22.03.17 19:00  - 22.03.17 23:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Infotainment 2017 - "Die Kunst, Vermögen anzulegen"
Adresse Kino Museum, Tübingen
Kontakt Tel: 07071 417-0
Ausrichter Volksbank Tübingen eG
Eintrittspreise  
Kunde (Mitglied) kostenlos
Kunde (Nichtmitglied) 10,00 €
Nichtkunden 10,00 €

Die begrenzten Tickets erhalten Sie auf unseren Filialen!

Anmeldeschluss ist der 13. März 2017.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Thomas Deser

Portfoliomanager der Union Investment

Dr. Thomas Deser ist seit April 1999 im Portfoliomanagement Aktien bei Union Investment tätig.

Als Senior Portfoliomanager verantwortet er die globale Versorger- und Umwelttechnologiebranche sowie zwei global investierende Aktienfonds.

Berthold Biesinger & Bernhard Hurm „Spätzle mit Soß!“

Was macht ihn aus, den Schwaben, was steckt in ihm, hält ihn zusammen und bei Laune? Was treibt ihn an, wo will er hin und was macht er um Himmels Willen, wenn er in der Fremde keine Spätzle mit Soß kriegt?

Fragen über Fragen, die den beiden Schwaben Joseph und Robert zu schaffen machen und auf die sie versuchen, Antworten zu finden. „Spätzle mit Soß!“ zeigt die ganze Bandbreite des schwäbischen Dialekts als
köstliche und kurzweilige Unterhaltung!